home

Galerie Förster

Nina Neumaier

geboren in Freudenstadt/Schwarzwald, lebt und arbeitet in Berlin

1980 Magister Artium (Philosophie und Sozialwissenschaften) nach einem Studium an der Freien Universität Berlin, während dieser Zeit Filmschnitt, Redaktions- und Regieassistenz beim Sender Freies Berlin;
Scuola Internazionale di Grafica, Venedig, Italien
1981/91 Hochschule der Künste Berlin: Dozentin für AV-Kommunikationsgestaltung Film- und Fernsehproduktionen;
Freischaffende Künstlerin im Bereich Bildende Kunst/Fotografie
1991 Preisträgerin der AKB-Bank Köln
2002 einjähriges Arbeitsstipendium des Else-Heiliger-Fonds (EHF),
Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
2003 Artist in Residence Casa Mondrian, Viggiona, Italien
2005 Artist in Residence, Côte Vermeille, Frankreich
2006 Artist in Residence, Collioure, Frankreich
seit 2007 Kuratorin und Vorstandsmitglied des Frauenmuseums Berlin.
Ausstellungen und interdisziplinäre Projekte im In-und Ausland.

Einzelausstellungen

2010 "Obertöne", Kunstverein Bayreuth e.V.
2010 "Tarieren", Galerie Förster, Berlin
2008 "Palmen", Galerie Förster, Berlin
Berlinische Galerie, Elledorado
2007 Ville de Collioure, Ancienne Mairie, Frankreich
2006 Galerie Van, Céret, Frankreich
2005 brahms art gallery, Heningsdorf/Berlin (K)
2003 Galerie Fourage, Berlin
2002 Galerie Holzhausen, München
2000 "Florissimo", Botanischer Garten/ Freie Universität Berlin (IP)
1999 "Sonderausstattung" Kulturhaus Spandau Berlin,
"Wetterstation", Orangerie/Schloss Charlottenburg, Berlin,
Meteorologisches Institut der Freien Universität Berlin (IP),
Kunstmesse Karlsruhe, FK Stuttgart,
"Florissimo", Botanischer Garten/ Freie Universität Berlin (IP)
1998 "Cruising Formation", Galerie Aufzeit, Berlin
1995 "La Chiesetta", Galerie Il Cantiere, in Zusammenarbeit mit der Scuola Internazionale di Grafica, Venedig
1994 Installation "Licht ins Dunkel" mit Karl Menzen, Geo-Forschungs-Zentrum Potsdam, Einstein-Park (IP)
1991 "L'Entrée",Galerie Aedes, einjähriges Malereiprojekt,Savigny-Passage
1990 Kunsthaus Auguststraße, Berlin

(IP = interdisziplinäres Projekt | K = Katalog)

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2012 Frauenmuseum Berlin
2011 GEHAG Forum , Berlin, Stipendiatenausstellung des Else-Heiliger- Fonds, Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin
"Lust und Linie" Galerie Förster, Berlin
2010 Umweltbundesamt Dessau, „Humboldts grüne Erben“
Deutsches Historisches Museum, „Der Weg zur Einheit“
2009 Stipendiatenausstellung des Else-Heiliger-Fonds, Konrad-Adenauer-Stiftung Berlin
2007 Adenauer Stiftung, Berlin, E. Heiliger-Stipendiaten
2006 "Stadt der Frauen", Frauenmuseum Berlin,
Hotel de Ville, Banyuls, Frankreich
2004 Villa Oppenheim, Forum für Kunst, Kultur und Medien, Berlin
2003 v. Claireveaux, Luise-Henrietten-Stift, Kloster Lehnin
2002 Galerie Come Pony Come, Berlin
EHF-Stipendiaten, Konrad-Adenauer-Stiftung, Berlin
2001 "Über die Zeit / du temps", Forum Kunst International, Müllheim (K)
2000 "Himmel und Erde", Galerie art 2001, Lauenburg/Elbe
Forum Künstlerinnen, Stuttgart, Verborgenes Museum, Berlin
1997 "Gesicht und Maske", Galerie Herlengasse, Gelnhausen
"Stein, Zeit", ehem. AEG-Fabrikhallen, Berlin
Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden
1996/97 Galerie Incipt, Staranzano/Venedig, Jesolo, Eraclea

Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen

  • Deutsches Historisches Museum Berlin,
  • BMW Berlin,
  • AKB Bank Köln,
  • Sammlung Brahms Berlin,
  • Palais Coburg, Wien,
  • Sammlung Clamon, Frankreich

Kontakt

Weitere Informationen über die Künstlerin finden Sie unter www.nina-neumaier.de.