home

Galerie Förster

Anselm Neft

geboren 1982 in Bonn, lebt und arbeitet in Berlin

Seit 2006 Autor und Tagelöhner in Berlin, Artikel für das Satiremagazin "Glasauge",
Mitglied der Berliner Lesebühne "Sonntagsshow".

Seit 2005 Mitherausgeber von "EXOT - Zeitschrift für komische Literatur".

Seit 2005 Mitglied der Bonner Lesebühne "Der Kleingeist".

Seit 2004 selbständig als Autor, Texter,
Leiter von Schreibworkshops und Deutschlehrer (Deutsch als Fremdsprache).

2002 bis 2004 Junior Projektmanager bei der CSC Ploenzke AG (Unternehmensberatung).

2001 bis 2002 Texter bei der Babcock Borsig AG (Maschinenbaukonzern).

2000 bis 2001 Deutschlehrer beim Steinke Institut und der Academy of European Languages (Bonn).

1993 bis 2000 Studium der vergleichenden Religionswissenschaften, der Volkskunde und der Vor- und Frühgeschichte (Bonn).

Während des Studiums
Mitherausgeber der religionswissenschaftlichen Zeitschrift "Sakrament & Sakrileg",
Artikel für das Bonner Stadtmagazin "Schnüss" und das überregionale Unimagazin "Uniplan".

Veröffentlichungen

"Nacktschnecken" in: Poetry Slam. Verbum varium treverorum.
edition Wort. 2006. ISBN 13 978-3-936554-24-3

"Aufkleber" in: Poetry Slam. Verbum varium treverorum.

"Erleuchtet für einen Tag" in: Salbader Nr. 36, Karin Kramer Verlag. 2006. ISSN 0947-1073

"Der Rabe" auf: "DichterschlachtII", Ariel-Verlag. 2004. ISBN:3-930148-33-1

"Netzachs Tochter" in: "Hexe, Vampir & Magier". 2. Band der Reihe "World of Fantasy".
Intrag-Publishing. North Hollywood 2004

"In unserem kleinen Ort" in: "Mittwochslesung". Bonn, März 2004
"Eva" in: "Erfindungen und Geborgenheiten" hrsg. von Marcel Diel. edition anderswo. Kleve 2003

"Ein Tag am Strand" in: "Erfindungen und Geborgenheit"

Kontakt

Zur website von Anselm Neft kommen Sie unter www.schreibrausch.de